Revision der Orgel zu Reelkirchen



Revision der Orgel
Ermitteln des Originalen Winddrucks, Restauration des Pfeifenwerks.
Ergänzen des originalen Kornetts auf die 4 fache Besetzung
4‘, 2 2/3‘, 2‘, 1 3/5‘. Die 4‘ und 2‘ Reihe waren anlässlich eines
Umbaus 1972 verloren gegangen.
Das Pfeifenwerk, ist weitgehend original und stammt aus den
Werkstätten Randebrock und Klassmeier.
Das Gehäuse mit einem seltenen Holzatrappenprospekt, stammt
ebenfalls von der Ursprünglichen Randebrock-Orgel.
Im Inneren der Orgel, findet sich noch eine gemalte Blechtafel, die
Randebrock als „Artifex“ ausweist.
Glücklicherweise ist das Pfeifenwerk niemals verschnitten worden.
Ebenso sind noch alle originalen Kerne vorhanden.

©2018 Tobias Schröder - Michael Schröder Orgelbau Inh. Tobias Schröder
Bilder Kontakt Über uns Instrumentenverleih Instrumenten- und Teileverkauf Referenzen Die Arbeit Impressum